Käthe-Kollwitz-Realschule Ratingen

Städtische Realschule für Mädchen und Jungen


Käthe-Kollwitz Schule besucht die QITS-GmbH in Ratingen-Tiefenbroich

Am 16.3.2022 erhielten fünf Schüler der Käthe-Kollwitz Schule einen Einblick in den Arbeitsalltag der QITS-GmbH. Seit zwei Jahrzehnten ist QITS in Ratingen spezialisiert auf IT Services, Business Process Outsourcing, Datenlogistik, geschäftskritische Dokumenten-Anwendungen und ganz besonders auf die hochsichere Verarbeitung sensibler Geschäftsinformationen.

Nach einer Begrüßung durch Herrn Winkelmann, den Geschäftsführer des Unternehmens, durften die Schüler den MitarbeiterInnen bei verschiedenen Arbeitsprozessen über die Schulter schauen und hatten das Glück viele fachkundige Erklärungen der MitarbeiterInnen zu erhalten. Im Mittelpunkt standen dabei die Arbeitsprozesse des Ausbildungsberufes „Maschinen- und Anlagenführer“. Zum Abschluss des Tages konnten die SchülerInnen in angenehmer Atmosphäre viele Fragen zum beruflichen Alltag, Ausbildungsvorrausetzungen oder allgemeinen Arbeitsprozessen stellen.

In Zukunft wollen die QITS-GmbH und die Käthe-Kollwitz Schule weiterhin aktiv zusammenarbeiten, um den SchülerInnen Praktika, Berufsfelderkundungen oder bestenfalls Ausbildungsplätze bei QITS zu ermöglichen. Die Käthe-Kollwitz Schule ist dem Unternehmen dafür sehr dankbar!


"Käthies" mit Herz für Kinder

Traditionell rief die Schülervertretung der Käthe Kollwitz Realschule in Ratingen zu Weihnachten wieder alle Schülerinnen und Schüler auf, für einen wohltätige Zweck Spenden zu sammeln. Nachdem im Jahr 2020 sich ein Kinderheim in Essen über die Spenden freuen konnte, hatten die Vertreter der SV 2021das Bedürfnis das gesammelte Geld dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf zukommen zu lassen. Vor den Weihnachtsferien wurde dann fleißig gesammelt und so konnten der Schulsprecher Daniel Gorbunov und die SV Lehrerin Kübra Tokat schlussendlich Mona Mieruch vom Team des Regenbogenlands den stolzen Betrag von 900 Euro überreichen. "Wir freuen uns sehr über diese Spende", so Mona Mieruch, "es ist toll, dass su h junge Menschen so engagieren für einen guten Zweck. "
Momentan sammelt die Schülervertretung Spenden für die Flüchtlinge aus der Ukraine.


Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage


Die Käthe-Kollwitz-Schule wird eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit deiner Unterstützung.
Rassismus ist eine schlimme Sache, gegen die etwas getan werden muss. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, an dem Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" teilzunehmen.

Mit "wir" meinen wir in diesem Fall einige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Schulsozialarbeiterinnen unserer Schule.

In diesem Projekt geht es darum, so gut wie möglich, an Schulen gegen Rassismus vorzugehen und ihn zu unterbinden.
Eine Schule, die an diesem Projekt teilnimmt, verpflichtet sich selbst, jedes Jahr mindestens eine Aktion gegen Rassismus zu starten. Um allerdings eine "Schule mit Courage" zu werden, muss erst eine Voraussetzung erfüllt werden.

In einer Umfrage müssen nämlich alle Schulmitglieder über das Projekt abstimmen und mindestens 70% müssen dafür stimmen, sich aktiv gegen Rassismus und Gewalt einzusetzen, wenn sie die Möglichkeit sehen. Wenn wir dies schaffen, erhalten wir ein Schild mit dem Logo des Projektes, das darauf aufmerksam machen soll, dass wir eine "Courage - Schule" sind.

Mehr Infos auf: schule-ohne-rassismus.org

Schau dir an, warum wir eine Courage-Schule werden möchten!