Klassenfahrt Provence, Tanzaufführung, Jubiläumsfest,  Charity-Walk, Klassenfahrt Holland

Unser Schulleben

Besonders reichhaltig und bunt gestaltet sich das Schulleben an der Käthe- Kollwitz- Schule. Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass sich die Jugendlichen motiviert und konzentriert neuen Aufgaben und Herausforderungen stellen. Bei den folgenden Aktivitäten  und Fahrten erzielen die Schülerinnen und Schüler gute persönliche Ergebnisse und Erfahrungen und zeigen stets viel Engagement und Verantwortungsbewusstsein. Überzeugen Sie sich:

Feste und Feiern
Klassenfahrten und Unterrichtsgänge
Aktivitäten
Projekte
Ausstellungen
Arbeitsgemeinschaften

 

Ein Unterrichtsgang zur Feuerwehr, Leiterwagen, Schüler löschen Feuer


Unterrichtsgang zur Feuerwehr

Wie löscht man professionel Feuer? Welche Gefahren bestehen? Interessante Fragen wurden beim Unterrichtsgang zur Feuerwehr, der regelmäßig im Rahmen des Chemieunterrichts durchgeführt wird geklärt. Die Besichtigung der Wache und natürlich der Wagen gehörten auch dazu. Bei der Auffahrt im Leiterwagen wurde so manchem schwindelig. Aber am Spannendsten war das eigenhändige Löschen von Feuer mit dem Feuerlöscher, das jeder probieren durfte. Die Vorführung war so eindrucksvoll, dass einige Schüler danach auch ihr Praktikum bei der Feuerwehr absolviert haben und an dem Beruf interssiert sind.

Schüler auf dem Bauernhof

Käthe-Kollwitz-Schüler im Fernsehstudio    "25 bei Kallwass"

Unsere Klasse 10b der Käthe-Kollwitz-Realschule in Ratingen bekam am Montag, den 9.März 2009 die einmalige Gelegenheit eines Studiobesuchs zu den Aufzeichnungen der SAT 1- Fernsehproduktion „Zwei bei Kallwass“. Wir konnten an diesem Produktionstag die Entstehung von 4 Sendungen mit der Diplompsychologin  Angelika Kallwass miterleben, die sich mit familiären und auch schulischen Problemen auseinandersetzt und Lösungen anbietet.
Es war wirklich interessant, auch hinter die Kulissen schauen zu dürfen und nebenbei auch verschiedene Berufsgruppen kennenzulernen, die mit dem Medium Fernsehen zu tun haben, wie z.B. Toningenieur, Kameramann, Tontechniker oder Regieassistent. Am meisten hat es uns Spaß gemacht, dass wir zum Schluss in der Originalkulisse des Senders einen selbst erfundenen, psychologisch angelegten Talk drehen durften, den wir im Deutschunterricht vorbereitet hatten. Einige Schüler schlüpften in die Rollen der Schauspieler, wieder andere waren Tontechniker und Kameraleute und stellten so ein unvergessliches Erinnerungsvideo her. Dann machten wir noch schnell ein Abschiedsbild mit Frau Kallwass und verließen abends zwar müde, aber sehr zufrieden den Sender.
Es war wirklich toll, einmal einen tiefen Einblick in das Medium „Fernsehen“ bekommen zu haben. Ich glaube, dass dieser außergewöhnliche Tag uns allen sicher in guter Erinnerung bleiben wird.
Mandy Steininger im Namen der Klasse 10b

Modell des Atomkraftwerks Schülerin erzeugt auf einem Fahrrad Energie


Ausflug in das Atomkraftwerk in Lingen an der Ems

Am 28.4.2009 fuhr die Klasse 9b der Käthe-Kollwitz-Realschule mit dem Bus zum Atomkraftwerk Lingen ins Emsland. Dort erwartete uns ein 4-stündiger Rundgang durch das Kraftwerk. Zuerst gingen wir ins Informationszentrum, um uns Teile und ein Modell des Atomkraftwerkes anzusehen. Danach wurde ein Film vorgeführt, der uns über den Aufbau und die Funktionsweise eines Atomkraftwerks informierte.
Anschließend gingen wir zur Besichtigung durch eine Sicherheitsschleuse. Von da an durften wir nur noch mit Begleitung zweier Sicherheitsleute und einem ausgestellten Ausweis herumgeführt werden. Eine Angestellte zeigte uns die Turbinen, Dort konnten wir deutlich die Schwingungen fühlen, die durch die Turbinen verursacht wurden. Weiter führte der Rundgang zu den Generatoren, die den Strom erzeugen. Diese Maschinen verursachen enorme Hitze, deswegen muss die Halle sehr kalt gehalten werden. Als nächstes zeigte man uns den Kühlturm, der mit 152 m größer als der Düsseldorfer Fernsehturm (82 m) ist. Wir waren sehr beeindruckt sei von der Größe und dem Aufbau eines Atomkraftwerks.

Klasse mit Helmen im Besuchterzentrum des Atomkraftwerks

Nach der Führung hatten wir noch genug Zeit, um uns die Stadt Lingen anzusehen und dort zu bummeln und einzukaufen. Ein T-shirt und ein Paar Ballerinas blieben bei den Mädchen als Erinnerung an einen interessanten wenn auch etwas verregneten Tag.
David Mitulla für die Klasse 9b

 


 


Startseite | Unsere Schule| Service | Wegweiser | Kontakt | Impressum| nach oben

© 2008 Käthe-Kollwitz-Schule, Autoren und Fotografen