Käthe-Kollwitz-Realschule Ratingen

Städtische Realschule für Mädchen und Jungen

Aufgaben für die Unterrichtsfreie Zeit – Klasse 5b:

Religion:

Erarbeite zu dem Thema „evangelisch – katholisch “ ein schriftliches Referat. Berücksichtige dabei folgende Aspekte zur äußeren Form:

-         Erstelle eine Word-Datei als PDF.

-         Dein Text sollte 2-3 Seiten umfassen.

-         Wähle für den normalen Text die Schriftgröße 14.

-         Gliedere deinen Text durch Zwischenüberschriften.

-         Veranschauliche deine Ausführungen durch passende Bilder. Achte auf einen ausgewogenen Anteil von Bild und Text.

-         Verwende eigene Formulierungen und schreibe nicht einfach aus dem Internet ab.

-         Erwähne abschließend die von dir benutzten Quellen (Angabe der Internetseiten)

Beziehe folgende inhaltliche Unterpunkte mit ein:

-         Beschreibe Unterschiede zwischen den evangelischen und katholischen Christen. Gehe hierbei auf die Begriffe ein, die wir in der letzten Unterrichtsstunde erarbeitet haben (vgl. Rätsel)

-         Füge Bilder aus evangelischen und katholischen Kirchen hinzu (Innenansicht). Beschreibe typische Einrichtungsmerkmale der evangelischen und katholischen Kirchen.

-         Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den evangelischen und katholischen Christen?

Schicke deine Ergebnisse bis zum 03.04.2020 an die folgende Emailadresse: k.genz@kksreal.de

Die Referate werden benotet und fließen in die Endnote für das Fach Religion mit ein.

Frohes Schaffen!

K.Genz

 

Biologie:

1. Woche: Biologie Buch (Prisma 1), Seite 176-177 Text lesen und zusammenfassen, Aufgaben 1-2 schriftlich bearbeiten

2. Woche: Seiten 184-185 Text lesen und zusammenfassen, Aufgaben 1-3 schriftlich bearbeiten. Ergebnisse bis zum 27.03. per E-Mail an a.arce@kksreal.desenden.

3. Woche: Bereite eine kurze Präsentation zum Thema „Winterschlaf, Winterruhe und Kältestarre“ vor. Benutze das Biologie-Buch sowie verschiedene Quellen aus dem Internet (Nabu, Planet Schule, Youtube usw.). Alle Präsentationen werden benotet, die besten werden in der nächsten Bio-Stunde vor der Klasse vorgetragen. Ergebnisse bis zum 05.04. per E-Mail senden.

 

Deutsch:

Lesetagebuch „Vorstadtkrokodile“ – Klasse 5

Erarbeite zu dem Buch „Vorstadtkrokodile“ ein Lesetagebuch.

(Hinweis: Die Seitenzahlen beziehen sich auf die Ausgabe von 2006 – es kann sein, dass sich die Seitenzahlen geändert haben).

1.   Besorge dir für dein Lesetagebuch einen separaten Schnellhefter – die Farbe überlasse ich dir.

2.   Gestalte zu dem Buch ein Deckblatt (z.B. auf dem du eine Szene zeichnest, die zu dem Buch passt, Personen darstellst….). Vermerke auf dem Deckblatt den

·        Titel des Buches

·        den Autorennamen

·        deinen Namen

3.   Lege ein Inhaltsverzeichnis an, in dem du jeweils das Thema und die Seitenzahl in deinem Hefter festhältst.

4.   Beginne mit der Nummerierung der Blätter nach dem Inhaltsverzeichnis. Schreibe die Seitenzahlen jeweils unten an den Rand.

5.   Nimm für jede Aufgabe ein neues Blatt und schreibe die Aufgabe ab. Ergänze am Rand immer das Datum!!

6.   Lies zunächst aufmerksam das Buch.

 

Folgende Aufgaben musst du bearbeiten. Hake sie ab, wenn du sie erledigt hast:

o  Versetze dich in Hannes Situation und berichte aus seiner Perspektive (Ich-Form) von der Mutprobe, die zu Beginn des Buches beschrieben wird. Schreibe dazu einen Brief von Hannes an einen Freund.

o  Stelle die Krokodiler vor. Nenne ihre Namen und ergänze in Stichpunkten, was du im Laufe des Buches über sie erfährst. Du kannst eine Zeichnung ergänzen.

o  Stelle den Autor Max von der Grün in einem Steckbrief vor.

o  In dem Buch gibt es keine Kapitel/Kapitelüberschriften. Du findest aber größere Abschnitte, die deutlich machen, wann ein neues Thema beginnt. Ohne die Vorstellung der Bande gibt es 22 Kapitel. Trage zu jedem Kapitel in die Tabelle die Seitenzahl (auf welcher Seite es beginnt) und eine Überschrift ein. (vgl. Tabelle, AB 1).

  • S. 32- 38 - Verfasse einen Tagebucheintragung aus      der Perspektive von Hannes, in dem er über den ersten Besuch bei Kurt      berichtet; besonders solltest du dabei auf die Schwierigkeiten eines      Rollstuhlfahrers eingehen.

o  Möglicher Anfang:

o  Liebes Tagebuch,

o  heute habe ich vor der Ladentür des Co-op-Ladens Kurt, einen behinderten Jungen getroffen...

o  Die Krokodiler diskutieren darüber, ob sie Kurt in die Bande aufnehmen sollen. Lege eine Tabelle an und schreibe alle Gründe auf, die dafür bzw. dagegen sprechen. Schreibe anschließend einen Brief an die Krokodiler, wie du dich verhalten würdest. („Liebe Krokodiler, ich habe gehört, dass ihr noch nicht sicher seid, ob ihr Kurt in eure Bande aufnehmen wollt …)

o  Schreibe einen Zeitungsbericht über die Einbrüche in Dortmund (vgl. S. 41). Schreibe im Präteritum und versuche alle W-Fragen (Was? Wer? Wann? Wo? Warum? Wie? Welche Folgen?) zu beantworten.

o  Zeichne das Ziegeleigelände (S.60- 63) oder das Lager mit den gestohlenen Gegenständen (S. 74- 76)o  Die Krokodiler diskutieren darüber (S. 134-136), ob sie die Einbrecher anzeigen sollen. Schreibe ein Gespräch mit verteilten Rollen. (z.B. Maria: Ich meine, dass wir zur Polizei gehen müssen. Olaf: Aber Frank kann doch nicht gegen seinen Bruder aussagen…) Überlege dir, welche Gründe die einzelnen Kinder anführen könnten.

Wenn die Schule weitergeht, solltet ihr diese Mappen abgeben können!!

Viel Spaß beim Lesen und bleibt gesund!!


Märchen:

S. 120 Nr. 3

S.121 lesen

S.122 Nr. 2a- 3b

Weitere Aufgaben zum Thema „Märchen“:

S.123 - 126

Rechtschreibung:

Bearbeite im Buch die Seiten 198- 204

S.209-211

Satzglieder:

Wiederholde die Satzglieder (Subjekt, Prädikat, Objekt) auf den Seiten 184-194

Jugendbuch:

Besorge dir das Buch „Die Vorstadtkrokodile“ (vgl. Elternbrief) und lies es aufmerksam.

ich möchte nach den Osterferien mit den Schülern im Fach Deutsch  ein Buch besprechen. Ich bitte daher darum, möglichst bald folgendes Buch übers Internet oder den ortsansässigen Buchhandel zu bestellen.

Max von der Grün, „Vorstadtkrokodile“ ISBN: 978-3-570-21665-1 (6,99 €)


Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Die bearbeiteten Aufgaben schicken die Schüler bitte regelmäßig (am Ende der Woche) an meine Emailadresse:

k.genz@kksreal.de

Bleiben Sie gesund und unterstützen, so weit möglich, ihre Kinder bei der Erledigung der Aufgaben.

Gruß

K.Genz

 

 

Mathematik

Bitte immer am Ende der Woche an folgende Email senden: p.janke@kksreal.de

1.Woche:

S.116 grünes Kästchen abschreiben

S. 117, Nr.1, 2, 4

S.118 grünes Kästchen abschreiben

S.119, Nr.1,3,4,5

S.120, Nr.9, 10, 11

2.Woche:

S.121 grünes Kästchen abschreiben

S.121, Nr.2, 4

S.135, Nr. 1,2,3 links und rechts

3.Woche:

S.123 grünes Kästchen abschreiben und das Beispiel lesen

S.123, Nr.1

S.124, Nr.4, 6

S.125 grünes Kästchen abschreiben und das Beispiel lesen

S.126,Nr.3, 4, 5 und das graue Kästchen probieren

Für Schnelle: Seite 128

Wir schreiben über diese Aufgaben auf jeden Fall eine Arbeit 


Philosophie (bei Herrn Kriege):

S. 119, Nr. 2, 4, 6

----- bitte bis Mo. 23.03.2020 einreichen -----

S. 121, Nr. 1, 2, 4, 5, 6

 ----- bitte bis Fr. 03.04.2020 einreichen -----

 

Philosophie (bei Frau Yilmaz):

Bitte immer am Ende der Woche an folgende Email senden: s.yilmaz@kksreal.de

1.Woche:

S. 175 Nr. 6: Drei ausgewählte Fragen schriftlich beantworten!

2. Woche:

S. 177 Nr. 1, 2, 3, 4, 5

3. Woche

S. 179 Nr. 2, 3, 4,